Cornelsen Experimenta

 

21.10.2017 - Digitalcampus 2017

Workshop „QR-Codes® als Möglichkeit eines binnendifferenzierten Experimentalunterrichts mittels BYOD (Bring Your Own Device)“

Smartphones und Tablets erobern in den letzten Jahren zunehmend die Schule. Insbeson­dere im Physikunterricht werden Mobilgeräte mit ihren integrierten Sensoren gerne einge­setzt. Darüber hinaus können diese Geräte aber auch bei inhaltlichen Problemen unterstüt­zen. QR-Codes® sind dabei der Schlüssel, um Schülern während des Unterrichts mittels Mobilgeräten individuelle Hilfestellung zu geben. Im Workshop wird eine Methode vorgestellt, die Lehrern bei geringem Zeitaufwand eine binnendifferenzierten Experimentierstunde mit­tels BYOD ermöglicht.

Voraussetzungen Sofern ein Teilnehmer die QR-Codes ausprobieren möchte, braucht er ein Smartphone mit Internetzugang sowie installiertem QR-Code Scanner.

Referent: Oliver Laux, Cornelsen Experimenta