Das Unterrichtskonzept

Vinus erforscht die Welt – das Unterrichtskonzept


Vinus erforscht die WeltDie Kinder planschen mit den Füßen im Wasser. Alle Fische in der Nähe nehmen Reißaus. Vinus taucht seine Schaufelhände ins Wasser und gleich darauf seine Füße. „Das fühlt sich ...“ Er überlegt. „Nass an!“, ruft Ben. „Glitschig“, sagt Lili, „und weich.“ „Kühl“, sagt Vinus, „und anschmiegsam.“ Er schöpft mit seinen Schaufelhänden Wasser, aber es fließt weg. „Das ist ja komisch“, sagt Vinus. „Das Wasser läuft weg, aber es bleibt auch an meinen Händen.“ Er drückt die nassen Handflächen zusammen. Als er sie wieder auseinandernimmt, stockt er. „Das Wasser klebt meine Hände zusammen.“ Ben schüttelt den Kopf. „Wasser klebt doch nicht.“ „Ein wenig“, sagt Vinus. „Man kann Wasser nicht festhalten, aber es klebt. Das verstehe ich nicht.“ „Man kann Wasser festhalten“, sagt Ben. „Schau, den Apfelsaft in Lilis Flasche.“ „Ja, oder mit einer Pipette. Wie bei meinen Augentropfen.“ Lili nimmt ihre Brille ab.

aus: Episode 1, Thema Wasser

Vinus erforscht die Welt gibt es bereits zu den Themen Wasser und Luft. Bald schon wird Experimentieren mit Geschichten auch zum Thema Elektrizität erhältlich sein. Dann erklären Vinus und sein kleiner Tauri kindgerecht, wie das Programmieren funktioniert.

Geschichten erzählen im Sachunterricht? Aber Ja!

Dank der fabelhaften Geschichte rund um Vinus und seine Freunde Ben, Lili und ihrem Hund Jojo können Ihre Schülerinnen und Schüler alltägliche Situationen fantasievoll und emotional erleben. Diese besondere Verbindung von Experimentieren und Storytelling funktioniert auch zu Hause, denn sie sorgt für bedeutungsvolle Kontexte. Die Kinder identifizieren sich mit den Protagonisten der Geschichte und wollen mit ihnen naturwissenschaftliche Phänomene erforschen. Zu jeder Geschichte gibt es Forscherfragen, die Sie den Schülerinnen und Schüler vorab stellen können. Dadurch können Sie an die Vorerfahrung der Kinder anknüpfen oder ihren Wissensstand überprüfen.

Die Herausforderung, dass die Fragestellungen zum tatsächlichen Experimentieren im Sachunterricht meist allein aus den Rahmenlehrplänen resultieren, stellt sich mit Storytelling nicht. Durch die Geschichte um Vinus und seine Freunde werden die Fragen mit Lehrplanbezug in die Lebenswelt der Kinder geholt. Damit bekommen diese Fragen eine persönliche Bedeutung für die Kinder. So sind sie begeistert dabei, die Lösung der Frage selbst zu erforschen. Sie merken sich die Antwort und die Zusammenhänge nachhaltig.


Individuell und nachhaltig lernen

Vinus Luft Kinder experimentieren

Mit Vinus erforscht die Welt können Ihre Grundschulkinder im eigenen Tempo lernen und ihre eigenen Ideen einbringen. Denn es gibt kein Richtig und Falsch beim Experimentieren. Ihre Schülerinnen und Schüler kommen immer zu einer Lösung und begreifen naturwissenschaftliche Phänomene nachhaltig. Sie werfen selbst Fragen auf, die Sie eigenständig oder in einer Gruppe gemeinsam beim Experimentieren beantworten können. Durch das Austesten und Selbst-Erleben werden neue Inhalte besser aufgenommen, erlernt Hausaufgabenexperiemente für die Grundschuleund gefestigt. Das nachhaltig Erlernte kann auf neue Themen angewendet werden. Das bestärkt auch das eigene Selbstvertrauen. 

Für zu Hause gibt es im Logbuch weitere passende Experimente für die kleinen Entdeckerinnen und Entdecker. So bleibt die Motivation auch außerhalb der Schule erhalten. Da alle Anleitungen über eine starke Bildsprache verfügen, können die meisten Kinder diese ganz allein ausprobieren. Die Materialien, die dazu benötigt werden, finden sich in fast allen Haushalten oder lassen sich sehr leicht besorgen. 


Die Experimentiermaterialien passen genau zur Geschichte.

Um die Motivation aus der spannenden Geschichte im Experiment aufrechtzuerhalten, muss das Experimentiermaterial auch zur Geschichte passen. Daher ist das Material, mit dem die Grundschüler*innen experimentieren können, genau auf den Inhalt der Geschichte abgestimmt.

Kinder mit Vinus Skater

Beispiel: Luftwiderstand beim Skateboardfahren

„Manchmal, wenn ich verkehrt auf meinem Skateboard stehe, habe ich das Gefühl, als ob mich etwas bremst. Und Du bist dann oft schneller als ich.“ Lili nickt.



Kinder experimentieren mit der Waage

Beispiel: Kann man Luft wiegen?

„Ich glaube, ich habe eine Idee… Jojo hat mich gerade darauf gebracht…Die Wippe! Damit können wir untersuchen, ob Luft schwerer ist als „Nichts“. Wir schauen ja auch immer, wer von uns schwerer ist, wenn wir miteinander wippen.“


Das Material zum Experimentieren ist nicht nur passgenau zur Geschichte, es

  • ist kindgerecht und damit leicht und sicher zu benutzen.
  • lässt sich individuell gestalten. Eine Wippe kann z. B. auch zu einer Waage werden.
  • kann im Aufbauaufwand variiert werden.
  • bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Mit identischem Material werden verschiedene Versuche möglich.

Unterricht vorbereiten, durchführen und Erkenntnisse sichern - alles dabei.

Damit Sie sich mit Freude auf Ihre Grundschülerinnen und Grundschüler und den experimentellen Unterricht konzentireren können, haben wir alles für Sie vorbereitet.
Lehrerhandreichung Wasser Blick ins Buch

Mit Vinus erforscht die Welt erhalten Sie nicht nur das Experimentiermaterial und die Geschichte, sondern auch eine Lehrerhandreichung, die Sie in Ihrem Unterricht unterstützt. Die komplette Geschichte mit Impulsfragen ist abgebildet, welche Sie Ihren Kindern vorlesen können. Episode für Episode finden Sie didaktische Hinweise zum methodischen Vorgehen, Versuchsideen und wertvolle Tipps sowie zahlreiche Zusatzinformationen mit lebensweltlichen Bezügen, um hier weitere Brücken zu anstehenden Themen zu schlagen. Während Sie die Geschichte vorlesen, können Ihre Schülerinnen und Schüler anhand der mitgelieferten Concept Stories die Episoden visuell nachvollziehen und auch hier erste Fragen oder Vermutungen äußern. Wir haben diese so gestaltet, dass sie ohne Probleme beim Experimentieren dabei liegen und Ihre Schülerinnen und Schüler immer wieder darauf zurückgreifen können. Zeitgleich fungieren die Concept Stories als Hilfe und Motivation und berücksichtigen die differenzierte Lese- und Schreibfähigkeit Ihrer Kinder.

Schüler-Logbuch Wasser Blick ins BuchUm den Schülerinnen und Schülern ebenfalls etwas an die Hand zu geben, haben wir das Logbuch entwickelt. Hier können die Kinder die einzelnen Episoden bildlich noch einmal nachvollziehen. Ebenfalls haben sie die Möglichkeit, zu jeder Episode Fragen im Protokollstil zu beantworten. Dabei ist es ganz frei, ob Ihre Schülerinnen und Schüler schreiben oder malen. Im hinteren Teil des Logbuchs finden sich zusätzliche Experimente, die gern zu Hause durchgeführt werden können und Lust machen sollen, dass Gelernte erneut anzuwenden und mit Alltagsgegenständen auszuprobieren.

Sprachlernkarten

Besonders in den ersten Klassen ist die Sprachförderung sehr wichtig, daher haben wir zu unseren bisherigen Themen Luft und Wasser Sprachlernkarten im Postkarten-Format entwickelt. Denn naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfordern eine besonders bedeutungsvolle, sprachliche Abbildung, um das Verstehen bei den Kindern zu gewährleisten.

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Begrifflichkeiten kennenlernen, anwenden können und sich dauerhaft einprägen. Die Sprachlernkarten unterstützen Sie in Ihrem Sachunterricht und bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. So können Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern die themenspezifischen Begrifflichkeiten lernen und somit zur Verständnissicherung beitragen.

Die Sprachlernkarten mit Verben, Nomen und Adjektiven unterstützen die fächerübergreifend geforderte Wortschatzarbeit. Die Rückseiten der Sprachlernkarten enthalten verschiedene Aufgabenstellungen, wie Ergänzung der fehlenden Buchstaben, Bildern den passenden Worten zuordnen oder auch aus einzelnen Buchstaben Wörter zusammensetzen. Die Sprachlernkarten sind nicht im Gruppensatz enthalten und müssen separat erworben werden.

Zusätzliche Begleitmaterialien

Wie landet Vinus auf der Erde? Kann ein Raumschiff zischen? Lässt sich Vinus wirklich aufpusten?
Antworten auf diese und andere spannende Fragen lassen sich ganz leicht finden. Dabei helfen die zusätzlich erhältlichen Materialien für Demonstrationsexperimente. Ob die Kinder selbst, Sie als Lehrkraft oder alle gemeinsam – mit dem Material und den damit möglichen Experimenten macht das Forschen richtig Spaß und die Geschichten rund um Vinus helfen, staunend die Welt zu begreifen.


Sie möchten mehr über Storytelling als Methode erfahren?
Weitere Materialien zu Storytelling und Experimentieren im Sachunterricht stehen hier zum Download für Sie bereit..

Sie suchen weitere Experimente für Ihren Grundschulunterricht?
Hier finden Sie alle unsere  Experimente für die Grundschule.

Möchten Sie zu diesem Thema auf dem Laufenden bleiben?
Dann melden Sie sich für den Fachnewsletter "Grundschule" an.

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Storytelling im Deutsch- und Sachunterricht